Das imposanteste Trio von Kratern auf dem Mond: Theophilus, Kyrillus und Katharina

25+

Hallo Mondfreunde der Nacht,

am 10.04.19 (immer noch mit der Soft- und Hardware beschäftigt), ließ mir der magische
Mond keine Ruhe. Die Zeit musste einfach sein. Ein kleiner Schwenk, fokussieren und schnell
sind 1000 Aufnahmen gemacht. Das Seeing war brauchbar und 650 Bilder konnten verarbeitet
werden.

Auffällig schön präsentierte sich das bekannte Trio, welches mich immer an Apollo Aufnahmen
aus meiner Jugend erinnert. Damals hat man sich nicht träumen lassen, dass man schon
mit kleiner Öffnung (5 Zoll) an solche Bilder kommt.

Das Trio befinden sich westlich vom Mare Nectaris und sie haben ihre ganz eigene Persönlichkeit.

Auffällig ist, dass der Boden von Theophilus viel glatter ist als der von Cyrillus und Katharina.
Gerne wäre ich hier noch etwas verblieben in der Nacht…aber der Wecker am Morgen meldet sich gewiss.


(100% Ausschnitt)

Euch Allen wünsche ich noch einen guten Freitag und folgend schönes Wochenende 🙂

Bis demnächst, CS und beste Grüße, Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Das imposanteste Trio von Kratern auf dem Mond: Theophilus, Kyrillus und Katharina”