DEEP SKY (?) …….

nein nicht wirklich, denn es geht um den hier!                                   Vollmond 13 auf 14.10.2019.

 

Hallo und willkommen liebe Astronomie Freunde, zu dieser etwas seltsamen visuellen Reise auf dem Vollmond. Man soll es nicht glauben, welch wundervolle Erscheinungen der verpönte Vollmond bei den Deep Sky Kollegen zu bieten hat. Viel Spass beim rätseln, wo man sich in etwa befindet!

 

 01.47h MESZ: Mare Crisium, Picard, Proclus, Macrobius, Tisserand, Palus Somni, Carmichael, Mare Tranquillitatis.

 

01.49h MESZ: Mare Serenitatis, Menelaus, Manilius, Plinius, Mare Tranquillitatis.

 

01.52h MESZ: Mare Serenitatis, Lacus Felicitatis, Lacus Odii, Canon, Montes Apenninus, Rima Hadley, Archimedes, Mare Imbrium.

 

01.53h MESZ: Mare Serenitatis, Posidonius, Daniell, Lacus Somniorum.

 

01.57h MESZ: Mare Nectaris, Bohnenberger, Madler, Theophilus, Kant, Sinus Asperitatis.

 

02.01h MESZ: Mare Vaporum, Hyginus, Rima Hyginus, Rima Ariadaeus, Agrippa, Godin, Triesnecker, Ukert, Chladni, Bode.

 

02.03h MESZ: Mare Nubium, Pitatus, Hesiodus, Hell, Weiss, Wolf, Nicollet, Birt, Rima Birt, Rupes Recta, Thebit, Purbach.

 

02.05h MESZ: Mare Humorum, Palus Epidemiarum, Capunaus, Ramsden, Vitello, Doppelmayer, Promotorium Kelvin, Hippalus, Campanus, Mercator, Kies, Mare Nubium.

 

02.13h MESZ: Mare Humorum, Gassendi, Letronne, Oceanus Procellarum, Rima Herigonius, Lubiniezky, Darney, Mare Cognitum.

 

02.36h MESZ: Mare Imbrium, Wallace, Sinus Aestuum, Mare Vaporum, Montes Apenninus, Sinus Fidei, Lacus Felicitatis, Eratosthenes, Canon.

 

02.38h MESZ: Eratosthenes, Sinus Aestuum, Bode, Ukert, Mare Vaporum.

 

02.40h MESZ: Mare Insularum, Reinhold, Lansberg, Gambart.

 

02.44h MESZ: Mare Imbrium, Tobias Mayer, Brayley, Rima Marius.

 

Die angegebenen Namen zu den Seen, Meeren, Sümpfen, Kratern, Rillen, u.s.w , sind auch im entsprechendem Bild gut sichtbar!

 

Equipment: C11 bei 2800mm Brennweite, ASI290mm, TS IR Blockfilter + Baader CCD RGB-RFilter.

Beste Grüße aus der Schweiz und allseits CS,

Jozef

 

 

 

Jozef Cukas

Baujahr 57. Mein Schwerpunkt bei der Astronomie gilt seit Herbst 2013 der Bildgewinnung der dynamischen Prozesse der Sonnenphänomene. Dies führte nicht zuletzt dazu, dass ich nach und nach auch entsprechende Hydrogenalphateleskope für meine stets wachsenden Ansprüche selbst realisierte. Astronomie allgemein, begeistert mich bereits seit 1996. Betste Grüße aus der Schweiz und allseits CS, Jozef

You may also like...

8 Responses

  1. Michael Kießling sagt:

    Hallo Jozef!
    Ganz fantastische und technisch gelungene Fotos!
    Es macht übrigens auch viel Spaß, den Vollmond visuell mit solchen Vergrößerungen anzuschauen. Da verliert man schnell mal die Orientierung, weil die Kontraste viel schwächer sind als auf den Fotos.
    Gruß Michael

    • Jozef sagt:

      Hallo Michael.
      Besten Dank für deine Rückmeldung. Ich bin nur noch sehr sehr selten visuell unterwegs….. kann mir aber lebhaft vorstellen, dass die voll beschienene und so Anhalts lose Monoberfläche bei hohen Vergrösserungen schwierig in punkto Orientierung ist. Ich habe es auch da einfacher, da auf meinem Bildschirm gleich zwei Szenarien zu sehen sind; einmal der gesamte Mond durch das Leitteleskop und dann die Detail Sicht des Haupt Teleskops… da weiss man immer wo man ist, und was man sieht 😉
      CS Jozef

  2. Thomas Schiffer sagt:

    Hallo Jozef,
    Gratulation zu den plastischen Vollmond Impressionen. Ich kann mich nur dem Feedback der Kollegen anschließen.
    Vielleicht kannst du den verschiedenen Graustufen und Intensitäten unterschiedliche Farben zuordnen (Photoshop)
    Auch wenn es Fehlfarben sind, so kann ich mir ein interessantes Ergebnis vorstellen.
    Beste Grüße von Station 7, Thomas

    • Jozef sagt:

      Sali Thomas.
      Die 7ben ist eine GUTE Zahl… ich habe zwei davon in meinem Geburtsdatum 😉
      Farben sind nicht so mein Ding! Der farbige DS Aufhänger auf der Startseite war nur ein Lockvogel 😉
      Ich wünsche Dir alles Gute und beste Grüße aus der Schweiz,
      Jozef

  3. Achim Klötzler sagt:

    Hallo Jozef,
    schöne Aufnahmen vom Vollmond! Überraschend für mich wie viele Details da zu erkennen sind, trotz fehlender Schatten. Ich mache mir aber so langsam Sorgen, das du und Siggi noch Mondsüchtig werdet.
    Cs. Achim

    • Jozef sagt:

      Hallo Achim.
      Vollmond zeigt gewiss ungewöhnliche Ansichten des gewohnten! und an den Detail Anblick muss man sich erst gewöhnen, und man muss sich da auch erst zurechtfinden was man da sieht. Doch die fülle der Details ist wirklich bemerkenswert. Vergleicht man die Stellen mit den „üblichen“ Aufnahmen, macht es erst richtig Spaß solche Gebiete zu untersuchen.
      Schöne Grüße aus der Schweiz, Jozef.

  4. Siegfried Friedl sagt:

    Hi.
    Ich war ja immer der Meinung, bei Vollmond braucht man keine Bilder machen.
    Aber deine Bilder beweisen mir das Gegenteil. Wirklich Super.
    Als ob die Bilder nicht vom Mond sondern von einem anderen Planeten stammen.
    Sehr schön die „Strahlen“ der Krater zu erkennen. Viele Details sind bei ab oder zunehmenden Mond gar nicht zu erkennen.
    Jetzt weis ich was ich beim nächsten Vollmond, inkl. klarer Nacht mache!

    Siggi

    • Jozef sagt:

      Hi Siggi.
      Besten Dank. Mir ist es schon öfters aufgefallen, dass die frontale Beleuchtung seine Reize auf der Mondoberfläche ausüben vermag. Denke da nur an das Aristarchus-Plateau und die darüber liegende Kobra 😉 Das sieht doch immer gile aus. Daher kam ich auch auf die Idee, mal diese ganzen Strahlengeschichten da abzulichten, möglichst ohne Bezug zum Rand….. So wirkt alles bis auf wenige prägnante Krater…. wie eben was Du schreibst: ein fremder Planet! oder… Mond-DeepSky
      CS Jozef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.