DSVGO und seine Folgen! 2


Hallo Sternfreunde,

Kalle hat mich heute nochmals darauf aufmerksam gemacht!!

Das neue Gesetz DSVGO zur Datenschutzverordnung in Europa greift ab diesem Monat.

Im primären Fokus stehen natürlich gewerbliche Betriebe aber auch privat betriebene
Seiten sind betroffen.

Leider müssen wir davon ausgehen, dass hochmotivierte Anwälte (und davon gibt es einige)
das IE durchforsten und nach Lücken suchen, welche sehr kostspielige Nachfolgen haben können.

Da unsere Regierung mal wieder einen hervorragenden Job (auch in Brüssel) geleistet hat,
bleibt es abzuwarten wie die ersten Abmahnungen und Musterprozesse in Deutschland
verlaufen.

(Die Gesetze gelten u.a. nicht in der Schweiz und nicht EU Ländern)

Wer privat einen guten Juristen kennt, kann gerne zum Thema beitragen.

Einen Vorteil haben wir: Die Seiten werden privat und nicht kommerziell betrieben und zum Glück
haben wir keine Werbung geschaltet oder bewerben bestimmte Produkte mit finanziellen Vergütungen.

Was das Recht am eigenen Bild angeht, (Ablichtung von dritten Personen) sieht die Sache anders aus:
Diese Bilder muss ich hier leider rausnehmen. Ihr könnt Sie gerne in der Galerie hinterlegen.
Den Bereiche habe ich jetzt schon geschützt und sie sind nur noch angemeldet zu sehen.

Faktisch muss ich hier einige Features abschalten und eine bitte an Euch, keine weiteren
Fotos hochladen auf denen man dritte Personen erkennen kann!!

Die Beiträge habe ich jetzt bearbeitet u.a. mit folgendem Hinweis:

Wer noch Beiträge findet mit (dritten Personen) gibt mir bitte einen Hinweis.
Sternfreunde die hier ungewollt abgebildet sind, geben mir bitte auch Bescheid.
Entsprechendes Bild wird sofort entfernt.

Wichtige und interessante Hinweise findet man u.a. hier:

https://gwegner.de/blog/dsgvo-und-auswirkungen-fuer-fotografen-und-webseitenbetreiber/

Zum Glück gibt es noch kein Recht auf Planeten, Sonne Mond und Galaxien…aber wer weiß??

Mit besten Grüßen, Thomas


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “DSVGO und seine Folgen!

  • Ralph Staiger

    Hallo Thomas,

    dass wir nicht in die Abmahn-Falle laufen sollten, ist schon klar. Es dürfte aber nicht so schwer sein, Bilder mit zu schützenden Inhalten zu vermeiden, oder sie nicht im öffentlichen Bereich zu zeigen, das geht bestimmt. Wir sollten uns dadurch nicht den Spaß verderben lassen.

    Ich denke, dass sich das im Lauf der Zeit einspielt: Ein bisschen Sensibilität beim Fotografen und beim Seitenbetreiber kann nicht schaden und die gröbsten Auswüchse auf der juristischen Seite kann der Gesetzgeber ausbügeln bzw. man wird erleben, wie die Gerichte reagieren. Dass handwerklich schwache Gesetze nachträglich repariert werden, erleben wir schon mal.

    Blöd ist halt, und es sieht auch seltsam aus, wenn alte Beiträge, die anders konzipiert waren, jetzt „entschärft“ werden müssen. Das ist aber bloß eine Einmalaktion, macht Dir Arbeit, wird hoffentlich künftig nicht mehr oft vorkommen.

    CS, Ralph

    • Thomas Schiffer

      Hallo Ralph,

      da bin ich ganz auf deiner Seite. Warten wir ab wie deutsche Gerichte entscheiden werden.
      Dennoch wollen wir keinen Anlass geben.
      Bildtechnisch ist in der Tat schon die Aufnahme einer Person nach DSVGO (Begründung EXIF Daten)
      eine Datenspeicherung. Hier wird es für Hobbyfotografen enger werden (im Besonderen, wenn damit
      Geld verdient wird) und ein Gast sich im Nachhinein beschwert…
      How ever, die Sterne sind noch frei und alle personenbezogenen Fotos gehören in die Galerie…
      Somit auch am Samstag auf der ATT etwas aufpassen
      Danke für dein Feedback und noch einen schönen Abend,
      Thomas