Gassendi und Umgebung

62+

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Mondfreunde.

Angetan von den vielen Details welche auf den letzten Aufnahmen sichtbar wurden, habe ich erneut den Maksutow MK 67 in Richtung Mond „gehalten“ und weitere Bilder eingefangen. Dabei kam natürlich die ASI 174 MM mit IR Filter wieder zum Einsatz. Diesmal fertigte ich Übersichtsaufnahmen als auch Bilder mit großer Bernnweite ( bis 3600 mm) an. Dank FFC war das möglich.

Gassendi war zu diesem Zeitpunkt im richtigen Licht, also in der Nähe des Terminators. Im Innerern des Kraters sind feine und interessante Strukturen zu erkennen. Nach gründlicher „Durchmusterung“ fand ich dann auch die seltsamen  „Kratzer“, Rimae Hippalus ! Diese hatte ich zuvor so noch nie gesehen. Wenn ich bedenke, dies alles mit 6″ Öffnung, komme ich ins grübeln.

Die Bilder wurden bearbeitet mit Registax und Fitsworks.

Mit mondsüchtigen Grüßen

CS. Achim

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Gassendi und Umgebung”