IC 434 2


bei minus 7 Grad und 67% rL ist der erste Versuch am Pferdekopfnebel entstanden.
5 ED APO 910mm + flattener an 5D MKII mod.
Die Bildserie besteht aus 32 Bildern ISO 800 und einer Aufnahmesequenz zwischen
10 und 489 Sekunden. Die Lufttransparenz war am Standort nicht berauschend.
Dennoch hielt mich nichts mehr fest und so konnte ich erstmals die Kombi aus
IC 434 / NGC 2023 / NGC 2024 / IC 435 und Alnitak einfangen.
CS und beste Grüße, Thomas

Galerie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “IC 434

  • Hubert Winter

    Hallo Thomas,
    glückwunsch zu dieser tollen Arbeit; hat sich trotz der Kälte offensichtlich gelohnt. Dein IC434 wirkt beim Betrachten auf meinem Home-Cinema richtig 3-Dimensional! 5x***** und Daumen hoch 😉
    cs Hubert (Huwi)

    • Thomas Schiffer Autor des Beitrags

      Hallo Huwi,
      vielen Dank für dein Feedback!! Ein nicht wirklich einfaches Objekt zum Ablichten.
      Man kommt schnell an die Grenzen des lokalen Himmels. Aber es macht Spaß an die
      Grenzen der Machbarkeit zu gehen.
      CS und ich freue mich auch auf neue Fotos von Dir, Thomas