Jupiter 5.05.2018 1


Jupiter 5.05.2018

Nach langer“ Auszeit“ möchte ich mich wieder einbringen und als Einstand hier ein RGB Bild von Jupiter zeigen.  Aufgenommen am 05. Mai 2018 in der Zeit von 1:00 bis 1:30 MESZ

Kamera ASI 174 MM in Kombination mit Meade 127 ED APO + 2 fach Barlow Astrophysiks+ Filterrad mit Rot, Grün und Blau Filter.  Summenbilder erstellt mit RegiStax 6 und zum RGB Bild zusammengesetzt mit Fitswork4. Der niedrige Planetenstand über dem Horizont macht es einem nicht leicht, aber von meinem Standort aus sind die Bedingungen nicht so schlecht. Im übrigen wurden hier in der unmittelbaren Umgebung des Eifel Nationalparks vor wenigen Wochen die Straßenbeleuchtungen umgebaut!  Ich traute meinen Augen nicht.

Bisher wurde jede zweite Straßenlaterne in meinem Dorf nach 23:00 Uhr abgeschaltet und das merke ich schon deutlich.  Jetzt hat sich die Situation nochmals verbessert! Es war kaum zu glauben, ich bin tatsächlich aus der Sternwarte gegangen und habe extra auf der Straße nachgesehen. Die Beleuchtung ist so gestaltet das der Lichtkegel nur auf den Straßenbelag fällt. Umliegende Hauswände reflektieren so gut wie kein Licht mehr. Auch mal was positives in dieser heutigen Zeit!

Liebe Grüße an Alle aus der (fast) dunklen Eifel.

Achim


Über H. Joachim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968. Eigene Sternwarte seit 2012. In beruflichen Ruhestand seit 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Jupiter 5.05.2018

  • Thomas Schiffer

    Hallo Achim,
    schön dass du wieder dabei bist und uns hier mit guten Beiträgen
    bereicherst. Eine Motivation für alle, die das ergiebige Hobby
    aufgeben möchten. Ich erinnere mich noch an Jugendbücher, wo
    die besten Aufnahmen gerade mal an Dein Bild heranreichen.
    Klasse eingefangen und bearbeitet.
    Wie das Thema der Illuminierung weiter geht, bleibt abzuwarten 😉
    aber es gibt Hoffnung!
    Beste Grüße und CS, Thomas