Jupiter 8.07.2018 5


59+

Hallo Astrofreunde !

In den Abendstunden des wunderschönen Sonntages glänzte der Jupiter so herrlich am Himmel. Da konnte ich nicht wiederstehen. Die ersten Bilder auf dem Monitor zeigten deutliche Details und schon waren die RGB`s auf der Festplatte. Das Ergebnis seht ihr jetzt. An dem Summenbild werde ich in aller Ruhe bei „Schlechtwetter“ mal  noch etwas spielen und feilen. Das Seeing war überraschenderweise recht brauchbar. Das hatte ich nicht vermutet, den Tagsüber konnte ich bei Sonnen,- Venus und Merkurbeobachtungen genau das Gegenteil feststellen.

Mit sonnigen Grüßen aus der Eifel

Achim

 


Über H. Joachim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968. Eigene Sternwarte seit 2012. In beruflichen Ruhestand seit 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Jupiter 8.07.2018

  • Karl-Heinz van Heek

    Hallo Achim,
    das ist aber ein klasse Bild und der GRF ein Hinkucker! Toll eingefangen, klasse das Du soviel Zeit einbringst und wir mit dabei sein können….
    CS
    Kalle

  • Ralph Staiger

    Hallo Achim,

    der ist schön geworden, auch ohne ‚Spielen und Feilen‘. Da hab ich den ganzen Nachmittag und Abend mit meinen 500 mm rumexperimentiert und nix gescheites zustande gebracht und dann so was!

    Ein tolles Ergebnis. Ich hatte nicht gedacht, dass am Sonntag noch so etwas rauszuholen ist.

    Mit jetzt weniger sonnigen Grüßen, auch aus der Eifel,
    Ralph

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Ralph,
      danke für deine lobenden Worte! Ich glaube von diesen Seeing-Momenten könnten wir alle noch mehr gebrauchen.
      Da hilft nur drann bleiben und weiter machen.
      Was meinst du eigentlich mit 500 mm? Durchmesser oder Brennweite?
      Mit herbstlichen Grüßen
      Achim

  • Thomas Schiffer

    Hallo Achim,
    dass wird ja immer besser und ja, dass ist mir gestern Abend auch aufgefallen. Neben einigen Einstellungen an der Montierung und dem Wissen, dass der Wecker wieder früh klingelt 🙁
    habe ich mich für den Katzenaugennebel entschieden. Am 5 Zoll allerdings sehr mager. Im Nachhinein hätte ich mich auch besser für Jupiter entschieden.
    Um so erfreulicher, dass du uns hier weiter bereicherst.
    Beste Grüße und CS, Thomas

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Thomas,
      danke für deine lobenden Worte. Es ist manchmal nicht so einfach sich für das Eine oder Andere Objekt zu entscheiden. Da ist der Himmel wolkenfrei, die Beobachtungszeit natürlich begrenzt, der Mond noch nicht aufgegangen und jetzt ? Alles auf einmal geht nicht. Da hilft vielleicht eine Beobachtungsplan, so die Theorie. Dann ist der Plan erstellt und jetzt macht das Wetter für Tage oder Wochen nicht mit usw…
      Nichts für schwache Nerven und ungeduldige Zeitgenossen. Da heist es ausharren und mit Geduld auf den Moment warten.
      Um so größer ist die Freude wenns dann mal funktioniert hat.
      Liebe Grüße aus der Eifel
      CS Achim