Komet 21P/Giacobini-Zinner 4


74+

Hallo Freunde der Nacht !

Nach dem ich am Abend die Marsbeobachtung ergebnislos wegen Wolken abbrechen mußte habe ich mir den Wecker auf 2 Uhr gestellt. Die zweite Nachthälfte war tatsächlich bis zum ersten Hahnenschrei wolkenfrei ! Der Komet P21/Giacobini-Zinner war das Ziel aber leider hat mich die Technik etwas “ verstimmt“. Entweder war ich noch nicht richtig wach oder meine Augen werden schlechter. Der Komet war einfach nicht zu finden. Nach langer Sucherrei  habe ich aufgegeben und die Zeit genutzt um andere Objekte zu beobachten. Es gibt nichts schlimmeres wenn der Sternenhimmel glänzt und die Technik will nicht richtig mit spielen. Die Nachführung fing dann auch noch an zu zicken und der MK69 war aus der Achse.

Nach dem ich frustriert mit dem Bino den Komet doch noch gefunden hatte bin ich zurück in die Sternwarte und habe alles noch einmal in Ruhe durchgespielt. Nachführung kalibriert und noch einmal  gesucht und gefunden !  Der Morgen graute schon an, es wurde immer heller. Also jetzt noch ein letzter Versuch mit der Kamera und …. da hatte ich ihn, den lang gesuchten Kometen. Leider nur ein Einzelbild, mehr war nicht zu machen und weitere Aufnahmen anfertigen währe Zeitverschwendung den der Hahn hatte schon gerufen und damit war die Nacht vorbei. Schade, aber soetwas kommt leider vor und das habe ich in den letzten Jahren hin und wieder erleben müssen.

Es wird  einen neuen Versuch geben den die kommende Nacht soll wieder Sterne zeigen. Warten wir es ab.

Hier noch die techn. Daten:  EOS 6D – MK69 bei 900 mm – 200sec. – iso 2500.

Bis dahin und immer die Ruhe bewaren.

CS. Achim


Über H. Joachim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968. Eigene Sternwarte seit 2012. In beruflichen Ruhestand seit 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Komet 21P/Giacobini-Zinner

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Jozef,
      danke für dein Feedback. Ja manchmal ist es etwas „mühseelig“ mit der Astronomie aber das ist das Salz in der Suppe!
      Ohne eine Herausforderung kommt man nicht unbedingt weiter.
      Grüße in die Schweitz, schön von dir zu hören.
      CS Achim

  • Karl-Heinz van Heek

    Hallo Achim,
    ein Glück das Du trotz all den Widrigkeiten am Ball/Kometen geblieben bist, sonst wäre uns dieses schöne Ergebniss verborgen geblieben!
    Danke dafür!!
    CS
    Kalle

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Kalle,
      auch dir besten Dank für deine Anmerkung. Zur Zeit bin ich nur noch nachtaktiv und fühle mich wie eine Eule. Habe letzte Nacht mit Christian Schubert wiederholt die Sternwarte bevölkert. Wir haben eine Menge Bilder geschossen bin mal gespannt was dabei so heraus springt.

      CS. Achim