Mars 23.7.2018 2


Hallo Marsfreunde !

Die letzte Nacht war nicht optimal oder besser gesagt schlecht. Über dem Horizont stand Mars in einer Suppe aus feinem Nebel. Sterne waren nicht zu sehen, zu mindestens nicht in dieser Himmelsregion.  Trotz allem habe ich mit der Kamera drauf gehalten und nach mehreren Aufnahmeserien bis ca. 4:00 MESZ durchgezogen. Bei der Auswertung und Bearbeitung dann 80% des gewonnenen Bildmaterials in den Papierkorb entsorgt.  Die Bildbearbeitung erfolgte mit Registax, Fitzwork und Giotto.

Das Ergebnis ist hier zu sehen.  Ich glaube gegen schlechtes Seeing ist kein Kraut gewachsen.  Soweit ich im Netz gesucht habe findet man wenig aktuelles Bildmaterial vom Planeten Mars so das man mal vergleichen könnte. Wie auch immer, ich bleibe am Ball/Mars und hoffe das der Wetterfrosch gute Arbeit leistet.

Mit  verrauschten Marsgrüßen

CS. Achim

techn. Daten:

FireCapture v2.5 Settings
————————————
Scope=Meade ED APO 127
Camera=ZWO ASI174MM
Filter=R
Profile=Mars
FocalLength=3750mm (F/29)
Date=230718
Duration=33.173s
Frames captured=3000
ROI=120×124
ROI(Offset)=816×576

Filter=G
Profile=Mars
FocalLength=3800mm (F/29)
Date=230718
Duration=66.220s
Frames captured=3000
ROI=120×124
ROI(Offset)=816×576

Filter=B
Profile=Mars
FocalLength=4100mm (F/32)
Date=230718
Duration=121.251s
Frames captured=3000
ROI=120×124
ROI(Offset)=816×576


Über H. Joachim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968. Eigene Sternwarte seit 2012. In beruflichen Ruhestand seit 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Mars 23.7.2018

  • Karl-Heinz van Heek

    Hallo Achim,
    trotz all der Widrigkeiten sind doch etliche Details zu erkennen! Was ein Glück das Du so verbissen und tapfer am Ball/Mars bleibst! Danke hierfür
    CS
    Kalle

  • Thomas Schiffer

    Hallo Achim,
    wenigstens einer der am Ball/Mars bleibt!
    vergleiche ich Deine Marsbilder so ergeben sich deutlich veränderte Strukturen auf der Oberfläche.
    Das alleine betrachtet ist schon eine Bereicherung. Wenn du weiter Bilder einfängst, kannst du am Ende eine schöne Animation erstellen.
    Ich hoffe das noch einige klare Nächte folgen.
    Beste Grüße und CS, Thomas