Mars 30.06.2018 4


Guten Morgen Astrofreunde !

Der Frühe Vogel fängt den Wurm!  Also raus aus dem Bett, rein in die Klamotten und ab in die Sternwarte. Heute früh in der Zeit von 3:30 – 4:00 Uhr waren die Bedingungen deutlich besser als in den Tagen zuvor. Die erste Serie mit F=18, das sah nicht schlecht aus und so kam noch eine Verlängerung an den FFC und ab zur nächsten Serie mit F 29.  Nach dem Durchlauf mit Registax und Fitswork, ab auf die Festplatte. Ich denke mit 5″ Linse in unseren Breiten kann man keine Orbit-Bilder erwarten. Wenn das bis Ende Juli so weiter geht, bin ich mehr als zufrieden.

Mit frischen Grüßen aus der Eifel

CS, Achim

P.S. hier noch die techn. Daten:

Observer=Achim Klötzler
Location=Schöneseiffen Sternwarte
Scope=Meade ED APO 127
Camera=ZWO ASI174MM
Filter=R
FocalLength=3700mm (F/29)
Filename=Mars_040150_300618_ZWO ASI174MM_R_Gain=164_Exposure=22.3ms_Gamma=34_12.avi
Duration=67.704s
Frames captured=3000
Binning=no
ROI=200×200

Filter=G
FocalLength=4050mm (F/31)
Filename=Mars_040328_300618_ZWO ASI174MM_G_Gain=201_Exposure=21.2ms_Gamma=49_13.avi
Date=300618
Start=040255.977
End=040400.431
Duration=64.454s
Frames captured=3000
ROI=200×200

Filter=B
FocalLength=4400mm (F/34)
Filename=Mars_040454_300618_ZWO ASI174MM_B_Gain=210_Exposure=20.7ms_Gamma=71_14.avi
Duration=56.736s
Frames captured=3000
ROI=200×200


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Mars 30.06.2018

  • Karl-Heinz van Heek

    Hallo Achim,
    ja man sieht die Steigerung in der Qualität deutlich, klasse eingefangen und bearbeitet ! Da es bei mir immer gleich Hell /Dunkel ist 🙂 bleib ich lieber liegen 😉
    Danke fürs zeigen und Teilen
    CS
    Kalle

  • Thomas Schiffer

    Hallo Achim,
    ein erstaunlich gelungenes Ergebnis! Berücksichtigt man (lokale Bedingungen, Öffnung und
    die reale Brennweite des Refraktors) Klasse eingefangen und bearbeitet.
    Für die meisten Astrofreunde deren Wecker morgens früh zur Arbeit ruft, jedoch nicht praktikabel.
    Vielen Dank fürs Zeigen und Teilen, CS Thomas
    PS. Der frühe Vogel fängt den Wurm und danach holt ihn die Katze 🙂

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Thomas, Hallo Ralph,
      vielen Dank für eure Kommentare ! Ja der frühe Vogel der den Wurm fängt und dann womöglich von der Katzte gefressen wird…. So ist der Lauf der Welt. Habe letzte Nacht mal eine Beobachtungspause eingelegt und Ausgeschlafen. In der kommenden Nacht werde ich es nochmals versuchen. Die Bedingungen sollen ja nicht so schlecht werden und der Mond hängt dann auch nicht unmittelbar über dem Mars so wie letzte Nacht.
      Wünsche euch einen schönen Sonntag.
      CS, Achim

  • Ralph Staiger

    Fein hat Du das hinbkommen!

    Viele Grüße an den Vogel und auch einen leckeren Wurm wünsch‘ ich ihm. Erstaunlich zwar, denn die Würmer, die die Vögel hier (bestimmt auch in Schöneseiffen, von hier aus fast sichtbar, zumindest die Windradls) früh oder spät aus dem Boden operieren, sehen zur Zeit recht mager aus, vertrocknet halt.

    Die Marsbilder haben eher Vorteile von der Trockenheit. Hier unten auf dem Erdboden nähert die Feuchtigkeit sich allmählich dem Mars an – mal sehen was die nächsten Tage bringen. Deine Ergebnisse werden jedenfalls von Tag zu Tag interessanter.

    Danke für den Mars, in N und S wirds dort klarer, vieleicht klart der Staub nach dem Sturm noch auf,

    CS, Ralph