Messier 39

Hallo Sternfreunde,

nach einem längeren Gespräch mit Jozef (via Skype), machte er mich aufmerksam auf M 39 /NGC 7092 im Sternbild Schwan. Zum einen fehlt er noch in unserem Messier-Katalog und darüber hinaus sei der offene Sternhaufen ein Augenschmaus.
Ich konnte mich nur an das typische Dreieck erinnern und das er mir zur Zeit visueller Beobachtungen nicht sonderlich aufgefallen ist.

Ganz anders allerdings der fotografische Eindruck! Ein schönes Highlight unter den offenen Sternhaufen. Entgegen dem Vortag, habe ich den Einzelbelichtungswert um 10 Sekunden erhöht. Nun begann aber der Kampf gegen die Uhrzeit,
das Zeitfenster schließt bereits gegen 03:20. Die Grün Serie durfte ich mittig abbrechen und erneuern – Grund war eine wunderschöne Temperaturdrift (Fokuslage) – das Thema sollte ich wirklich in Griff bekommen.
Seeing lag zwischen 3 und 4 (zweite Nachthälfte hat sich verschlechtert)

Sei es so, ich habe versucht das Beste für mich aus der Nacht herauszuholen – und ein Dankeschön an Jozef für den Sommertipp 🙂


(Bitte anklicken zum vergrößern)

PS. Auch in dem Bild verstecken sich ein paar Galaxien 🙂

Anbei noch die Daten zum Objekt und der eingesetzten Technik:

Messier 39
Sternbild Schwan
Position (Epoche 2000.0) RA: 21h 31,8m DE: +48° 27′
Helligkeit 4m,6
Ausdehnung 32´
Entfernung 1.000 Lj
Konzentrationsklasse
Teleskop ASA 12″ f:3.6
Montierung EQ8
Guiding MGEN III
Kamera QHY163M Gain:0 / Offset 40 / Temp.: -15 /
Belichtungsreihe RGB Bilder 50-50-50 je 40 Sek.

Euch Allen wünsche ich noch einen schönen Abend, Gesundheit und CS,
Thomas

 

Thomas Schiffer

Admin, Fotografie, Deepsky, Astroreisen

You may also like...

3 Responses

  1. Jozef sagt:

    Hallo Thomas.
    STANDING OVATION….. unglaublich schön anzusehen, so schlicht der offene Sternhaufen auch ist. Zu deiner kontiurlichen Qualität ist nichts hinzufügen. Danke dass Du dich dem unscheinbaren haufen angenommen hast.
    Betse Grüsse und CS Jozef

    • Jozef sagt:

      P.S: im Schwan ist noch dieses hier sicher einen Besuch wert 😉 NGC6888
      CS Jozef

      • Thomas Schiffer sagt:

        Hallo Jozef,
        herzlichen Dank für Deine Rückmeldung zum OfSH . Im unscheinbaren liegt oft die Schönheit, dass kennen wir ja auch von den Menschen 😉
        NGC 6888 ist ein faszinierendes Objekt und gewiss kein einfaches. Die Ha Region hatte ich ja schon mal abgelichtet. In den kurzen Sommernächten bedarf es hier mindestens drei Nächte im Bereich Ha, OIII und SII. Aber jede Herausforderung bringt uns weiter. Somit versuche ich mich heute Nacht mal an der Ha Linie. Ab Morgen kippt das Wetter und es wird eine längere Aktion.
        Dir wünsche ich eine erfolgreiche Nacht und beste Grüße aus dem Westen, CS Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.