Mondkrater um Maurolycus

57+

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Mondfreunde,

Da unser Erdbegleiter zur Zeit wunderbar hoch am Himmel steht, ist das eine regelrechte Aufforderung zur Mondfotografie.

Eine interessante Kratergruppe ist die um den Krater MAUROLYCUS mit ca. 117 km Durchmesser. In diesem ist auch der Zentralberg wunderbar zu erkennen. Unterhalb schmiegt sich der Krater Barocius ( 85km) mit Begleiter B ( 39km) an. Mit reichlich Schatten gefüllt zeigt sich im linken oberen Bildrand der Krater Stofler (129km) mit Begleiter Farady (71km).

Diese Aufnahme konnte ich ebenfalls mit MK 67 + ASI 174 MM + IR Filter, gemittelt aus 2000 Bilder gewinnen.

Hier die techn. Daten:

FireCapture v2.5 Settings
————————————
Scope=MK 67 INTES
Camera=ZWO ASI174MM
Filter=IR
Profile=Moon
Date=110419
Start=155801.563
End=155813.194
Start(UT)=155801.563
End(UT)=155813.194
Duration=11.631s
Date_format=ddMMyy
Time_format=HHmmss
LT=UT
Frames captured=2000
ROI=408×532
ROI(Offset)=800×168
FPS (avg.)=171
Shutter=5.774ms
Gain=176 (44%)
Sensor temperature=31.1 °C

Mit mondsüchtigen Grüßen

CS. Achim

 

Achim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968.

You may also like...

1 Response

  1. Hallo Achim (der Mondsüchtige),
    du bist ja auf dem besten Weg für ein komplettes Mondmosaik 🙂 Erstaunlich welche Details Du zum Vorschein bringst!
    Bleibt zu hoffen, dass sich das Wetter zu Ostern stabilisiert und uns der Vollmond beleuchtet.
    Wünsche Dir noch einen schönen Abend und beste Grüße aus der Sternwarte bei 0 Grad und 60% Luftfeuchte, CS Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.