Planeten + Mond Best-off mit 6″ Apo

Hallo Zusammen.

Ich habe den ursprünglichen Beitrag „Nachtschicht“ zum Best-off umgewandelt, um nicht ständig gleiches Material in verschiedenen Bearbeitungen hier zu platzieren. Die Kommentare Unten zum original Beitrag haben hoffentlich auch bei den NEUEN Bildern ihre Gültigkeit.

Jupiter mit GRF 06.08.2020 um 23.34h. Diese Aufnahme wurde nur mit der Farbcam ASI290mc realisiert. Das Summenbild wurde aus einem AVI mit 10`000 Frames, davon 2`000 gestackt, gewonnen und final im Fitzwork bearbeitet.

 

Anbei noch der Saturn von der selben Nacht wie oben der Jupiter, nach Mitternacht aufgenommen.

 

Mars 15.08.2020 um 05.15h MESZ.

 


Mond Gebiete von 07.08.2020

 

 

Equipment:
6″ f8 Apo, 2X Powermate, Pierro Astro ADC MakII,

Planeten: ASI290mc + TS IR-Blockfilter.

Mond: ASI290mm + Baader CCD RGB-B und TS IR-Blockfilter Kombination.

Software: Firecapture, Autostakkert3, Fitzwork.

Beste Grüsse aus der Schweiz und CS, Jozef

 

Jozef Cukas

Baujahr 57. Mein Schwerpunkt bei der Astronomie gilt seit Herbst 2013 der Bildgewinnung der dynamischen Prozesse der Sonnenphänomene. Dies führte nicht zuletzt dazu, dass ich nach und nach auch entsprechende Hydrogenalphateleskope für meine stets wachsenden Ansprüche selbst realisierte. Astronomie allgemein, begeistert mich bereits seit 1996. Betste Grüße aus der Schweiz und allseits CS, Jozef

You may also like...

8 Responses

  1. Thomas Schiffer sagt:

    Hallo Jozef,
    ein wirklich sehr gelungenes „Best-off“ für 6 Zoll Öffnung und so wie in der Galerie beschrieben für mich führende Referenz. Nicht nur ein neuer Maßstab der Aufnahmetechnik sondern auch eine sehr ansprechende EBV. Zugleich eine gute Motivation für Alle die glauben „viel Öffnung“ bringt automatisch gute Bilder.
    Vielen Dank für die Ergänzung und Bereitstellung.
    Beste Grüße, CS Thomas

    • Jozef sagt:

      Hallo Thomas.
      Besten Dank . Der Saturn in der Galerie zeigt noch den leicht blaustichigen Ring. Nach zwei kleinen Eingriffen konnte ich diesen nun auch
      soweit korrigieren, dass der selbe Saturn hier im neuen Kleid, aus meiner Sicht das Optimum der möglichen EBV erreicht hat.
      Beste Grüsse Jozef

  2. Siegfried Friedl sagt:

    Hi.
    Der Jupiter ist wirklich der Hammer. Sauber bearbeitet.
    Die Farben passen und es sind wirklich viele Details zusehen
    Saturn kommt gleich danach. Dann Mars.
    Liegt aber nicht an der Bearbeitung, sondern einfach an den Umständen.

    Siggi

  3. Jozef sagt:

    Guten Abend liebe Kollegen.
    Herzlichen Dank für Eure freundlichen Rückmeldungen.
    @Achim: maile mich an, ich werde Dir gerne Auskunft zu Deinen Fragen geben, sofern es mir möglich ist diese zu beantworten. 🙂
    @Thomas: da ich meistens die Avi schon nach der Gewinnung am PC draussen bearbeite, ist es mir auch möglich schnell mal Ergebnisse kurz nach der Beobachtung präsentieren. Ich hatte gutes Material, das nur wenig EBV benötigte.
    Beste Grüsse und CS, Jozef

  4. Thomas Schiffer sagt:

    Hallo Jozef,
    auch ich kann mich nur wiederholen. Öffnung ist nicht alles – gewusst wie und eine gute EBV bringen solche Ergebnisse die Du uns reproduzieren kannst. Neben einem Planeten Marathon
    stellst Du auch noch einen Blog Bericht ein – KLASSE!
    Mit bestem Dank und Grüßen und über 30 Grad im Schatten, Thomas

  5. Siegfried Friedl sagt:

    Hi.
    Sehr gute Serie. Wenn man überlegt, wie tief die Planeten noch stehen.
    Da macht der 6er eine tolle Arbeit. Ich gehe bei solch einem tiefen Stand erst gar nicht raus.

    Siggi

  6. Achim Klötzler sagt:

    Guten Morgen Jozef,
    Du hast wieder sehr gute Planetenbilder eingefangen! Was man so in einer Nachtschicht alles anstellen kann….
    Der APO welchen du verwendest, ist optisch“ erste Sahne“. Das ist aus den bisher sichtbaren Aufnahmen unbestritten.
    Ich hatte in der vergangenen Nacht keine guten Bedingungen bei mir. Die tagsüber aufgeheizte Landschaft hat in der ersten Nachthälfte die Luftschichten über dem Horizont ordentlich durcheinander gewirbelt. Nach den ersten Jupiter Serien habe ich den abgebrochen. Es sind zwar einige Details sichtbar , für mich aber nicht akzeptabel.
    Ich habe noch zu deinen Aufnahmen einige technische Fragen, die aber wahrscheinlich die Kommentarfunktion hier sprengen würden. Deshalb versuche ich es per Mail.
    Beste Grüße aus der Eifel
    CS. Achim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.