R+G+B+ Schmalband – experimental 4


Hallo Sternfreunde,

bei leichter aber kontinuierlicher Höhenbewölkung bietet sich die Zeit für ein paar Experimente  😀

Ziel war es, ein eigenes, besseres Verständnis für den Einsatz der Filterpalette zu bekommen
und auf der Bildbearbeitungsseite weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

Zum Aufbau:
Kamera: QHYCCD + Filterrad + CANON 70/200 f:4
Lichtquelle: 3W Warmlicht LED
Spektrum: Optisches Gitter

Auswertung:

Bild 1
In der oberen Reihe sehen wir das Summenbild R+G+B
Alle Aufnahmen wurden mit einer Helligkeit von 75% (Histogramm) aufgenommen.
Untere Reihe entsprechend Monochrom (Filter R – G – B)

Bild 2
In der oberen Reihe sehen wir das Summenbild R+G+B
Alle Aufnahmen wurden mit einer Helligkeit von 75% (Histogramm) aufgenommen.
Untere Reihe entsprechend Monochrom (Filter OIII – SII – H-alpha)

Bild 3
In der oberen Reihe sehen wir das Summenbild R+G+B
Alle Aufnahmen wurden mit einer Helligkeit von 75% (Histogramm) aufgenommen.
Untere Reihe: Summenbilder abweichend RGB (Siehe Beschreibung der Summenbilder)

Gerne wird in der Deepsky-Fotografie folgender Ansatz (Fehlfarben) verwendet:

R = H-alpha
G = OIII + 50% H-alpha
B = OIII

Bei einem 7er Filterrad stehen somit 6 Farbkanäle + Luminanz zur Verfügung.
Das heißt bei 6 Farbkanälen sind das 720 Möglichkeiten in der Kombinatorik
(viel Spaß beim Testen)

Persönliche Erkenntnisse:

Die Filter machen das was sie sollen (hier geht es nicht um eine qualitative Aussage)
Die Dämpfung der einzelnen Kanäle ist nicht unerheblich (ich sollte in Zukunft mehr
auf das entsprechende Histogramm achten.
Durch Aufnahmetechnik und entsprechende Bild-Bearbeitung kann man erfolgreich
die lokale Illuminierung unterdrücken.

Kleine R-G-B Animation

Euch Allen ein schönes Wochenende und CS, Thomas

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “R+G+B+ Schmalband – experimental

  • Karl-Heinz van Heek

    Hallo Thomas,
    du öffnest immer neue Türen, ich bin gespannt was da noch alles von Dir kommt 😉
    Danke fürs Zeigen und Teilen
    Kalle

    • Thomas Schiffer

      Hallo Kalle,
      herzlichen Dank für dein Feedback. Es sollte ja weiter gehen, damit wir neben dem Wetter möglichst wenige Einschränkungen für das ergiebige Hobby hinnehmen müssen. Vielleicht findet der Eine oder Andere hier mögliche Ansätze.
      Wünsche Dir ein schönes Wochenende und guten Start in die neue Woche, CS Thomas

  • H. Joachim Klötzler

    Hallo Thomas,
    da warst du wieder fleißig! Ein hoch interessantes Thema welches du hier anschneidest! Übrigens habe ich deine Kamera noch zum laufen gebracht. Leider hat das Wetter gestern Abend nicht mehr mitgespielt (siehe Beitrag Mars 10.08.2018) sonst hätte der erste Test statt gefunden. Wird aber nachgeholt. Nochmals besten Dank für deine Mühe und wie immer fürs teilen hier.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    CS. Achim

    • Thomas Schiffer

      Hallo Achim,
      danke fürs Feedback und es ist keine Eile geboten…wichtiger sind die Marsreportagen.
      Danach ist noch genug Zeit. Für Trockenübungen gehen ja auch Windräder 🙂
      Gerne stellen wir (auch ich) hier alles ein, was den Amateur etwas weiterbringt.
      Und wer alles weiß, der darf weiter ziehen… 😉
      Noch ein schönes Restwochenende und CS, Thomas