Sonne im Kalzium 04.09.2017 / X-Flare 06.09.2017 4


Hallo Zusammen.

Ich plage mich schon seit Tagen mit einer vernünftigen Abbildung der momentan aufregenden Aktiven Regionen auf der Sonne ab, ohne nennenswerten Erfolg. Entweder ist die Bewölkung dermassen ausgeprägt, oder es ist blauer Himmel mit einem Seeing für die Katz. Nun Heute ergab sich dann so ein Zwischending für eine Stunde, in der mir ein längst fälliger Test in der Kalzium-Linie mit meinem Maksutov gelang.

Atemberaubender Anblick unserer Sonne, mit dem momentanen AR-Überschuss, und den zwei phantastischen Hauptdarstellern:

 

AR2673 um 11.30h MESZ. Die Penumbra im Zentrum der AR ist ATEMBERAUBEND schön. Diese AR ist noch im jungen Stadium! will heissen, dass ständig Flare entstehen und weitere Flecken in der Penumbra zu erwarten sind.

 

 

 

AR2674 um 11.15h MESZ

 

 

 

SSM Diagramm: Diese beiden Aufnahmen entstanden kurz nacheinander, und es sollten auch die einzigen beiden bleiben! Die Bewölkung machte den Himmel dicht.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

06.09.2017

Wie ich schon weiter oben zur AR2673 geschrieben hatte, dass diese AR noch relativ jung sei und Anzeichen für weitere Fleckenbildung deutlich zu sehen sind, kam es Heute zum entsprechenden Ereignis. Es entlud sich um 12.00UT ein X-RAY Flux Flare 9,3. Das war ein enorm energiegeladenes Flare, das sein Maximum um 12.02UT also 14.02h MESZ erreichte. Ich konnte die Szenerie erst ab kurz nach 14h beobachten, da dichte Bewölkung und massiver Westwind den Nachmittag beherrschten. Die Intensität des Flare war sogar durch dichte Wolken zu sehen.

Orientierung:

 

Quelle: NISP GONG Spanien

 

 

AR2673 um 14.15h MESZ, 12min nach Flare Maximum, mit noch deutlicher über X Intensität.

 

Postflare Loop bildung um 15.52h MESZ in zentralem Teil der AR.

 

Animation: 16.24 – 16.28h MESZ 23 Bilder Sequenz

 

SSM Diagramm; die leeren Spalten bedeuten WOLKEN.

 

Equipment:

Intes Micro M715, ARIES D-ERF

Powermate 2x, Quark Kalzium H, PointGtrey Grasshopper3, 2×2 Binning

Software: Firecaptur, Autostakkert, ImPPG, PS CS5.

Schöne Grüsse aus der Schweiz, Jozef

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 40 = 41

4 Gedanken zu “Sonne im Kalzium 04.09.2017 / X-Flare 06.09.2017

  • Thomas Schiffer

    Hallo Jozef,
    und nun auch noch auf der Kalzium Linie, klasse!! Das steht ja fast schon in Konkurrenz
    mit GONG Bin ich froh das auch bei Dir schon mal Wolken durchziehen…sonst
    müsste ich meinen Standort in die Schweiz verlegen
    Vielen Dank für die wie immer sehr gelungene Dokumentation.
    Beste Grüße und CS, Thomas

    • Jozef

      Hallo Thomas.
      Vielen Dank für Dein freundliches Feedback. Hm, dass mit dem Umzug hatte ich auch schon öfters beim Anflug sanft zornigen Gefühlen, bei der andauernden Seeingmisere im Hinterkopf. Na dann sollten wir uns doch eine Bleibe suchen, am besten im Wallis, da ist überwiegend sonniges Wetter, schön hoch gelegen wie möglich, so ist in der Nicht finster……… naja Träume sind erlaubt.

      Schöne Grüsse aus der Schweiz, Jozef.

  • Karl Heinz van Heek

    Hallo Jozef,
    ich freue mich das Du nun doch noch eine Lücke finden konntest und diese wieder mit hervorragende Bildern und Ergebnissen füllen konntest!
    Als alter Aachener fällt mir dazu nur spontan ein :“ Man wat is dat schönn, dat wir uns gefonge haan!“
    Auf Deutsch: “ Man was ist das schön das wir uns gefunden haben!“
    beste Grüße in die Schweiz
    Kalle

    • Jozef

      Hallo Kalle.
      Nun da kann ich gleich in schweizerdeutsch antworten: i finds au schö, dass mer üs gfundä händ.
      Danke Dir auch für Deine nette Rückmeldung zu meinem Krampf an der Sonne.
      Schöne Grüsse aus der Schweiz, Jozef