Theophilus und Nachbarn 3


Mondkrater Theophilus und Nachbarn

Mondkrater Theophilus und Nachbarn

Hallo Mondfreunde !

Gestern Abend nach Sonnenuntergang, bevor ich Saturn und Mars ins Teleskop einfangen konnte, war ein kurzer „Besuch“ zu unseren Erdbegleiter fällig. Im Bild sind die Krater Theophilus, mit ca 100 km Durchmesser und einem deutlich sichtbaren Zentralberg, links unterhalb der Krater Cyrillus und links im unterem Bildeck der Krater Catharina zu sehen.

Die Technischen Daten:

FireCapture v2.5 Settings
————————————
Scope=Meade ED APO 127
Camera=ZWO ASI174MM
Filter=R
Date=180718
Duration=52.908s
Date_format=ddMMyy
Time_format=HHmmss
LT=UT +1h
Frames captured=1421
ROI=512×666
ROI(Offset)=496×120

Die Bildbearbeitung erfolgte mit Registax.

Mit sommerlichen Grüßen aus der Eifel.

CS Achim

 


Über H. Joachim Klötzler

Interesse an Astronomie allgemein, besonders an Bildgewinnung, Technik, Teleskope und Geschichte. Hobby Astronomie seit 1968. Eigene Sternwarte seit 2012. In beruflichen Ruhestand seit 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Theophilus und Nachbarn

  • Karl Heinz van Heek

    Hallo Achim,
    jeden Tag eine neue Überraschung aus der Eifel 😉 Super Aufname und es zeigt wieder einmal was man mit dem FFC umsetzen und erreichen kann!
    Wie würde ich als Aachener sagen:“ Ne wat is dat schönn!“
    Danke für Zeigen und Teilen
    Kalle

  • Thomas Schiffer

    Hallo Achim,
    was denn so geht in einer guten Nacht mit 127mm Öffnung! Hut ab!
    Du kannst es nur noch durch ein Mosaik steigern für einen neuen
    eifeler Mondatlas 😉
    Danke fürs zeigen und einstellen.
    Beste Grüße, CS Thomas

    • H. Joachim Klötzler Autor des Beitrags

      Hallo Thomas,
      ich bin selber immer wieder erstaunt, was aus dem Videomaterial noch so heraus kommt. Wahrscheinlich habe ich jetzt mit dem FFC in Verbindung mit dem ED APO 127 , eine Einstellung gefunden mit dem Planeten und Mondaufnahmen bei F22 bis 27 gut möglich sind. Einen neuen Mondatlas ( wahrscheinlich der XXXste ) werde ich mit Sicherheit nicht anstreben. Sicherlich eine spannende Aufgabe, aber warum immer das Fahrrad neu erfinden?
      Ich bleibe am Ball.
      CS. Achim