Zwei Ausreden weniger

So, jetzt ist sie bestellt! Ungefähr diesen Anblick werd‘ ich bald genießen dürfen.

Ich denke mal, die Anzahl möglicher Ausreden für das Nicht-Fotografieren hat sich bald um eine oder zwei reduziert.

Erst mal ist noch ein Bisserl Warten angesagt, aber so Ende Februar dürfte es so weit sein. Dann kommt die maßgeschneiderte Anpassung des Unterbaus, Farbe, Aufbauen, Strom, …

Bin aber jetzt schon gespannt, wie sich der Schutzbau auf die Anzahl der Beobachtungsnächte auswirkt. Bis jetzt war nicht viel zu sehen in 2020, aber sobald doch, dann geht‘s mit Hütte bestimmt schneller – mal sehen.

 

Bis bald, CS

Ralph

 

… und noch ein Nachtrag: Sie ist fertig! In ein paar Tagen holen wir sie in Augsburg ab.

R.

You may also like...

4 Responses

  1. Hallo Ralph,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem ersten Schritt! Ich kann dir aus Erfahrung sagen, wenn die Nacht klar und trocken verläuft, wirst du viele schöne Stunden erleben.
    Bis dahin darfst du die Vorfreude genießen.
    Ich drücke dir die Daumen und freue mich auf baldige Erfolgsmeldungen (und schön auf die Daumen aufpassen)
    Beste Grüsse, Thomas

    • Ralph Staiger sagt:

      Hallo Thomas,
      danke für den Glückwunsch!
      Mit den Daumen hatte ich bisher eher temporäre Probleme, geht nach ein paar Tagen vorbei. Mit anderen Extremitäten dagegen habe ich Hausarzt oder Notaufnahme Simmerath schon beschäftigt: Was passiert zum Beispiel, wenn du die Trennschebe der Flex ganz in Gedanken kurz vor dem Stillstand auf den Handrücken lehnst? Oder, besser, wenn du an der Handkreissäge erst weil‘s bequemer ist, die Rückholfeder vom Blattschutz aushängst, das am Schluss übersiehst und das auslaufende Gerät auf die Jeans auf dem Oberschenkel stützt? Ich kann bestätigen, die Jeans ist durch, und nicht nur die. Der Notarzt war aber handwerklich auch nicht besser.
      Aus Schaden wird man klug: Mit der Flex und der Handkreissäge passiert mir das nicht mehr – aber Heimwerker sind erfindungsreich.

      Grüße aus der Hocheifel ()
      Ralph

  2. Jozef sagt:

    Hallo Ralph.
    Das Neue Jahr scheint für dich schon absehbares mitzubringen. Das kommt sicher gut!
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und möglichst schnellen Aufbau deiner Sternwarte.
    Beste Grüße aus der Schweiz, Jozef

    • Ralph Staiger sagt:

      Danke für die Wünsche Jozef!
      Könnte schon schnell gehen, wenn mal die Vorarbeiten fertig sind. Ist ja eine Blockhütte, geht angeblich wie Lego .
      Viele Grüße aus der endlich mal wieder zeitweise sonnigen Eifel,
      Ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.